Bedingungen

Es gibt fünf verschiedene Arten, auf welche Gesundheitsfachpersonen bei uns Arzneimittelpräparate bestellen können:

  • Apolab-Selektion
    Die am häufigsten bestellten Präparate: Sie werden in grösseren Mengen hergestellt, zu einem besonders attraktiven Preis angeboten und innert 24 Stunden geliefert.
  • Katalog
    Weniger oft erfragte Präparate zu konkurrenzfähigen Preisen.
  • Ausser Katalog
    Andere, in der Vergangenheit bereits von Apolab hergestellte Präparate.
  • Auftragsfertigung
    Bei Bestellungen über unser Bestellformular können alle Einzelheiten zum gewünschten Präparat angegeben werden. Für jede Bestellung wird eine Vereinbarung zur Auftragsfertigung getroffen.
  • Eigene Formeln
    Werden auf Anfrage und nach Ihren Wünschen hergestellt.

Sie können alle Präparate unter der Rubrik Online-Bestellung in Auftrag geben. Für die ersten drei Arten verwenden Sie die Suchfunktion, oder klicken auf die jeweilige Kategorie. Für Auftragsfertigungen können Sie direkt auf die Schaltfläche Auftragsfertigungen klicken. Wünschen Sie eine eigene Formel, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.


Herstellungsvertrag für Unteraufträge

Bei jeder neuen Zusammenarbeit muss von beiden Parteien, dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer Apolab, ein Herstellungsvertrag für Unteraufträge unterzeichnet werden. Drucken Sie ganz einfach 2 Exemplare über den untenstehenden Link aus und senden Sie sie uns unterschrieben zurück. Wir werden Ihnen rasch ein von uns unterzeichnetes Exemplar retournieren.

Den Vertrag herunterladen


Besondere Bedingungen

Die Mitglieder der Genossenschaft Ofac profitieren von einem Spezialrabatt (auf Anfrage bekanntgegeben).


Lieferfristen, Bearbeitungsgebühren und Versandkosten

 

Lieferfrist Bearbeitungsgebühren
pro Produkt
Versandkosten
pro Versand
Apolab-Selektion innert 24 Stunden Standard CHF 0.- CHF 7.-
Katalog innert 72 Stunden Standardversand CHF 0.- CHF 7.-
Ausser Katalog innert 48 Stunden Schneller Versand CHF 10.- CHF 7.-
Auftragsfertigung innert 24 Stunden Dringender Versand CHF 20.- CHF 7.-
Lieferung werktags,
Bestellung vor 12 Uhr
Kostenlose Lieferung ab
CHF 100.- Bestellwert
(ohne MwSt.)
CHF 12.- für Lieferungen
am Samstag (keine
kostenlose Lieferung)

 

Lieferung in Isolierverpackung

Zusätzliche Versandkosten CHF 6.– (Beteiligung an Rückversandkosten)
Verpackung mit Pfand, wird verrechnet wenn nicht innert 10 Tagen retourniert (CHF 40.–).


Herstellungsprotokoll / Freigabe

Weil sowohl der Hersteller als auch der Apotheker, der das Medikament abgibt, die Verantwortung für die Freigabe einer Magistralrezeptur tragen, händigt Ihnen Apolab systematisch ein Freigabeprotokoll aus, mit dem Sie das Produkt selbst kontrollieren können und gegenüber den kantonalen Behörden so transparent wie möglich sind.

  • Die richtige Abgabe des Präparats durch den Offizinapotheker zu belegen.
  • Durch einfaches Abhaken auf dem Protokoll die Etikette, die Dosierung, die Grundstoffe usw. zu kontrollieren.
  • Den kantonalen Anforderungen zu entsprechen, der Offizinapotheker muss sicher sein, dass die verwendeten Wirkstoffe zulässig sind gemäss Artikel 37 der Arzneimittelverordnung (VAM).
  • Die Einhaltung der Vorgaben der Pharmacopoea Helvetica über die Etikettierung von Magistralrezepturen zu belegen.
  • Um zu kontrollieren, ob der Offizinapotheker die einzelnen, von der Schweizerischen Pharmakopöe vorgegebenen Punkte korrekt überprüft hat.
  • Die Fragen der Krankenversicherungen durch die Abgabe des Protokolls zu beantworten. Apolab stellt den Krankenversicherern die Protokolle nicht zur Verfügung und antwortet ihnen nicht im Namen des Kunden, beispielsweise für eine Preisrechtfertigung.

Es ist ein Zeitgewinn für Offizinapotheker, die auf diese Weise ihrem Kantonsapotheker und den Krankenversicherungen gegenüber völlig transparent sind. Für die Angabe der Zusammensetzung oder der Chargennummer des Präparats brauchen nicht die Etiketten abgelöst zu werden.


Richtpreise der ALT

Wir geben für jedes Präparat, dessen Rohstoffe in der Arzneimittelliste mit Tarif (ALT) aufgeführt sind, einen ALT Richtpreis (inkl. MwSt.) an. Der Offizinapotheker muss ihn somit nicht selbst ausrechnen. Viele Krankenversicherer verlangen die Zusammensetzung der Magistralrezepturen, um den Preis nachzurechnen. Mit dem Protokoll von Apolab kann die Krankenversicherung diesen Preis selbst berechnen.


Datenschutz

Es werden keine Personendaten (E-Mail-Adresse, Name, Kundenprofil u. a.) an Dritte ausserhalb der Ofac-Gruppe weitergegeben oder verkauft.